Algarve

Ich bin wieder zurück aus dem Süden Portugals. Noch einmal lasse ich die Ferien Revue passieren und nehme euch mit auf meine Reise.

 

Lange Sandstrände, weite Landschaft, raue Natur und aussergewöhnliche Felsformationen. Das zeichnet die Perle von Portugal aus – die Algarve.

Ich ziehe den Gurt fest an, es wird eng um meinen Bauch herum. Meine Atemzüge werden kürzer.

Ich schaue in die hintere Reihe. Ein Baby sitzt auf dem Schoss seiner Mutter. Es beginnt an zu jammern, aus einem Jammern wird ein Weinen und aus einem Weinen ein Geschrei. Ich habe Mitleid. Ich kann dich verstehen Kleines, ich möchte ja auch nicht in die Lüfte. Wir stehen das beide durch. Um die schönen Plätze dieser Erde erkunden zu können, geht es mit dem Flugzeug eben am schnellsten.

Es rollt. Es steigt. Wenigstens scheint die Sonne. Ich warte nur noch bis ich die Wolken von oben sehen kann und das rote Anzeigelicht des Gurtes erlischt.

Ich schaue aus dem eiförmigen Fenster. Die Häuser werden immer kleiner. Bring diesen verdammten Vogel nach oben!

Wooow, ist das hoch. Endlich, diese Maschine fliegt. Und das Baby? Das ist ruhig geworden. Genau wie ich. Nun kann ich mich entspannt zurück lehnen bevor wir in zweieinhalb Stunden wieder landen.

Das rote Anzeigelicht geht wieder an. Ich kontrolliere, ob mein Gurt auch genug fest angezogen ist. Wir fliegen über Lisboa, die Hauptstadt Portugals. Das Flugzeug hat zur Landung angesetzt. Zugegeben, der Pilot leistet eine klasse Arbeit. Ich bemerke kaum, als er den schweren Vogel auf der Landebahn aufsetzt und wir sicher am Boden des Lissabonner Flughafens ankommen.

Kaum angekommen, können wir nach langen Wartezeiten, da die Portugiesen alles ein bisschen entspannter angehen, unser Mietauto entgegennehmen.

Unser Weg geht weiter von Lisboa ungefähr drei Stunden Richtung Ferienziel. Das Auto bringt uns zu dem Hinterland der Algarve, dem Alentejo – ein sehr grünes, wenig besiedeltes Gebiet. Wir haben noch ein Stück vor uns, während die Sonne hinter den Korkbäumen langsam untergeht.

Fortsetzung folgt… 

Direktlink auf Youtube

 

 

 

 

Advertisements

3 Antworten zu “Algarve

  1. Kaum in Zürich angekommen und schon wieder zu Hause und es geht wieder los. Super Bericht bis dato, hoffe auf die Fortsetzung. Natürlich ein gelungenes Video. Gruss aus Zürich Melmaer. Kb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s